Tipps und Techniken zur Gewichtsabnahme

Abnehmen ist eine der komplizierten Aufgaben für diejenigen, die in ihrem Leben kein Training absolvieren. In der Tat ist es eine Übung für diejenigen, die sich entweder ihrer zunehmenden Fettleibigkeit bewusst sind oder die schicker aussehen wollen. Es gibt verschiedene Techniken, die von der Öffentlichkeit angewandt werden, um ihr Gewicht zu reduzieren. Zunehmende Gesundheitsprobleme wie Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Diabetes, Bluthochdruck und Krebs sind einige der wichtigsten Krankheiten, die durch Übergewicht verursacht werden. Um diese Gesundheitsprobleme loszuwerden, werden in diesem Artikel einige grundlegende Tipps zum Abnehmen besprochen.

Das Wichtigste beim Abnehmen ist die Selbstverpflichtung. Wenn Sie sich dazu entschlossen haben, müssen Sie viele Dinge aufgeben und auch Ihren Lebensstil ändern. Nachfolgend finden Sie einige grundlegende Tipps zum Abnehmen, die einen erheblichen Einfluss auf Ihre Gesundheit haben können.

Üben Sie:

Die häufigste und wichtigste Maßnahme zur Gewichtsabnahme ist täglicher Sport.

Es ist wichtig, dass der ganze Körper in Bewegung ist. Aerobic-Übungen wie Gehen, Laufen, Joggen, Schwimmen sind die effektivsten Methoden, um Kalorien zu verbrennen. Diese Übungen sollten Teil der Routine sein, einige von ihnen können täglich und andere an einigen Tagen in der Woche durchgeführt werden. Im Folgenden finden Sie Tipps zu den Übungen und ihrer Dauer, die sich nach der wöchentlichen Routine richten.

- Gehen - 20 bis 30 Minuten tägliches Gehen. (Weitere Einzelheiten finden Sie in unserem Artikel "Gehen zum Abnehmen").
- Laufen - 5 bis 10 Minuten täglich. Folgen Sie dem Walking-Muster zum Aufwärmen und enden Sie mit Laufen.
- Schwimmen - 10 bis 20 Minuten Schwimmen, mindestens zweimal pro Woche.

Wenn Sie den oben genannten Zeitplan befolgen, kann Ihr Körper 150-200 Kalorien pro Tag verbrennen, was zu einer Gewichtsabnahme führt. Langfristig gesehen können diese Tipps die produktivsten Methoden sein, um Ihre Gesundheit zu erhalten.

Diät-Kontrolle:

unsere Diät wird als einzige Nahrungsquelle angesehen, aber wenn sie bewusst eingenommen wird, kann sie zu einer bedeutenden Quelle der Gewichtsabnahme werden.

Und wie?

Sie müssen sich nur bewusst sein, dass Sie das, was Sie jetzt zu sich nehmen, durch etwas ersetzen sollten, das weniger Kalorien hat. So einfach ist das: Sie müssen Ihren Ernährungsplan so gestalten, dass Ihre kalorienreiche Ernährung durch eine kalorienärmere ersetzt wird. Wenn Sie diese Tipps befolgen, können Sie sich ausgewogen ernähren und Ihre Ernährung wird Ihnen beim Abnehmen helfen.

Tipps für einen nährstoffreichen und kalorienarmen Ernährungsplan

Kohlenhydrate sind die Quelle der Nahrung, die wir zu uns nehmen, aber raffinierte Kohlenhydrate haben weniger natürliche Ballaststoffe und führen aufgrund des erhöhten Blutzuckerspiegels häufig zu mehr Hunger. Achten Sie also darauf, dass Ihre Ernährung Ballaststoffe enthält. Forschungen haben ergeben, dass eine ballaststoffreiche Ernährung bei der langfristigen Gewichtsabnahme hilfreich ist. Ihre Ernährung ist wichtig, damit Sie Nahrung zu sich nehmen, anstatt Platz zu füllen.

- Nehmen Sie gute kohlenhydrathaltige Lebensmittel wie Vollkornprodukte, Gemüse, Obst usw. zu sich.
- Reduzieren Sie kohlenhydratarme Lebensmittel wie Reis, Weißbrot, Nudeln etc.
- Essen Sie zum Frühstück Eier anstelle von Brot.
- Nehmen Sie grünen Tee, schwarzen Kaffee, aber KEINEN Zucker.
- Nehmen Sie mehr eiweißhaltige Nahrungsmittel wie Fleisch, Hülsenfrüchte und Milch zu sich.
- Kein Fast Food und keine Softdrinks mehr.

Befolgen Sie diese Tipps und Sie werden eine große Veränderung feststellen.

Es ist erstaunlich, dass Sie essen, um Gewicht zu verlieren, aber in Wirklichkeit essen Sie für Ihre Ernährung. Wenn Sie sich um Ihre Gesundheit kümmern, können Sie gleichzeitig Ihre primären und sekundären Ziele erreichen. Überschüssiges Gewicht ist meist auf Fett zurückzuführen. Diese Tipps werden Ihnen also helfen, sich "gesund" zu ernähren, anstatt "Diäten" zu machen.

Gute Schlafroutine:

Schlaf wird nicht so hoch bewertet wie die oben genannten Methoden, aber er hat Auswirkungen auf die Fettleibigkeit. Erwachsene benötigen 6-7 Stunden guten Schlaf, heranwachsende Kinder müssen 8 Stunden guten Schlaf bekommen. Zu einem guten Schlaf gehört ein regelmäßiger Schlaf zur richtigen Nachtzeit. Untersuchungen zeigen, dass mehr als 50 % der Kinder und 70% der Erwachsenen Risikofaktoren für Fettleibigkeit haben, wenn sie im Alltag schlecht schlafen.

Halten Sie hier nicht an

Weitere Artikel zum Erforschen

Gefällt Ihnen dieser Artikel?

Auf Facebook teilen
Auf Twitter teilen
Auf Linkdin teilen
Auf Pinterest teilen
de_DE_formalDeutsch (Sie)
Nach oben scrollen

Um zu kaufen, wählen Sie Ihr Land

Wenn Ihr Land nicht in der Liste enthalten ist, wählen Sie "Nicht gefunden" und wir helfen Ihnen weiter!